Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Liebe Besucherinnen und Besucher dieser Seite, liebe Wählerinnen und Wähler,

ich bedanke mich für das Vertrauen, welches mir mit der Wahl zur Bürgermeisterin für die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel ausgesprochen wurde.

In den vergangenen Wochen habe ich viele Begegnungen mit Bürgerinnen und Bürgern erleben dürfen. Viele kleine und große Anliegen wurden vorgetragen, die mich gerade für die Anfangszeit sehr bereichern. Diesen Input aus den vergangenen Wochen nehme ich nun mit in die kommenden Gespräche in der Verwaltung.

Auf das Kennenlernen und den thematischen Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verwaltung, dem Verbandsgemeinderat, den Ortsbürgermeistern und den Gremien in den kommenden Wochen freue ich mich sehr.

Ab 01. Juli werde ich für alle Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde als Bürgermeisterin zur Verfügung stehen. Wie im Wahlkampf angekündigt, werde ich dabei Wert darauf legen Sie kommunikativ mitzunehmen. Sollten Sie aber noch Fragen und Anregungen haben, können Sie mich in den Zwischenzeit weiterhin über das Kontaktformular dieser Seite erreichen.

Ihre Kathrin Laymann

Meine Motivation:

Ich habe Freude am Gestalten, am Vernetzen verschiedener Themen miteinander und bin begeistert von der Region.

Als gebürtige Oberbayerin bin ich bewusst an Rhein und Mosel gezogen. Die vielfältige Landschaft in den Flusstälern und Höhenlagen und vor allem die durch den Weinbau geprägte Kulturlandschaft ist einfach wunderschön.

Hier wurde nie aufgehört, das eigene Lebensumfeld aktiv selbst aufzubauen. Die Orte der Verbandsgemeinde sind gesellschaftlich durch ein intaktes Vereins- und Kulturleben geprägt. Dies strahlt aus und ist eine gute Basis, um gemeinsam aktiv die Zukunft zu gestalten.

Als ich im Wahlkampf zur Bundestagswahl gemeinsam mit den Aktiven der FWG Rhein-Mosel die Ortschaften bereist habe, war ich besonders von den Informationen zum gesellschaftlichen Engagement begeistert, so zum Beispiel in den Sportstätten und Feuerwehreinrichtungen. In den vergangenen Tagen hat sich dieses Bild bestätigt, bei den liebevoll gestalteten Weihnachtsmärkten vor Ort.

In diesem positiven Umfeld möchte ich mich gerne an verantwortlicher Stelle und als Ihre Repräsentantin der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel einbringen und die engagierte und erfolgreiche Arbeit von Bruno Seibeld mit eigenen Akzenten fortsetzen. Ich bin überzeugt davon, dass hier die Voraussetzungen sehr gut sind, um die aktuellen Herausforderungen für unsere Umwelt und Gesellschaft in Chancen umzuwandeln.

Scroll to Top