Innovationsfreude und Nachhaltigkeit im Weingut Weingart in Spay

.

Florian Weingart nahm sich die Zeit der FWG Spay und mir sein Konzept zu erklären.

Ein rundum stimmiges Konzept habe ich beim Weingut Weingart erlebt und das kommt nicht von ungefähr. Wer mit Florian Weingart spricht merkt, dass hier kontinuierlich daran gearbeitet wird die Herstellung, das Ambiente, die Nachhaltigkeit und das Zusammenspiel des Weinguts mit der bestehenden Landschaft zu optimieren.

Ein Beispiel aus dem kurzen Blick in den Weinkeller unter dem Weinberg: der große Brauchwasserzwischenspeicher, der für Löschzwecke und die Bewässerung Wasser bereithält. Gleichzeitig dient der Speicher auch als Wärme- bzw. Kältespeicher.

Die Anlage auf dem Foto im Album zeigt eine Maschine, die eine Etikettierung ohne den Abfall der Aufkleberfolien ermöglicht. Diese schlaue Lösung vermeidet Müll und macht das Endprodukt wieder ein Stück nachhaltiger.

Nachhaltigkeit zeigt sich auch in der Vinothek, welches mich sofort an ein Tiny.House erinnert hat. Mit diesem Konzept ist stößt das Weingut Weingart auch auf viel Anerkennung der eigenen Branche. Aktuell ist die Vinothek für den Architekturpreis Wein 2022 nominiert. Ob es auch den Sieg davonträgt, wird im Frühjahr verkündet.

Gewinner sind auf jeden Fall alle Besucher, die in der Vinothek oder an der frei zugänglichen Picknickbank das Ambiente genießen. Ich würde mich freuen als VG-Bürgermeisterin für ein gemeinsames Tourismuskonzept eintreten zu dürfen. Und damit für unsere Winzer an Rhein- und Mosel werben zu können. Die spannenden Unterschiede können zu einem besonderen Anziehungspunkt und Erlebnis herausgearbeitet und vermarktet werden.

Infos zum Weingut findet ihr hier: https://weingut-weingart.de/

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top