Wohnen im Alter – Gesprächsrunde mit der FWG Brey

Der Wunsch: altersgerechten Wohnraum mit der Option Hilfeleistungen hinzubuchen zu können. Aber das WIE steht noch nicht fest. In der Sitzung haben wir natürlich auch darüber diskutiert welche Rolle die Verbandsgemeinde bei solchen Projekten übernehmen kann und sollten, denn die Möglichkeiten sind vielfältig.
Für die FWG Brey ist es wichtig möglichst viel Gestaltungsmöglichkeiten langfristig bei der Ortsgemeinde zu haben. Eine reine Privatisierung des Projektes würde dem widersprechen.
Wir werden uns deswegen weiter mit dem Thema auseinandersetzen. Den angedachten Ort des Baus eines solchen Projektes werden wir uns auch auf dem Rundgang durch Brey am 12.02. anschauen und das Thema vor Ort nochmal aufgreifen.

Wer Lust hat, kann gerne dazu kommen. Um 10:00 Uhr startet unsere Tour durch Brey. Ab 12:00 Uhr sind wir vor dem Bachuskeller und freuen uns auf gute Gespräche.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top